CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » INFOS ZU CALL-TV » Was ist das eigentlich?

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sonntag, 24.09.2023, 12:36 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 2 von 2 [18 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2
KJM-Gutachten "GEWINNSPIELE APRIL 2008"
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 71
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Montag, 25.08.2008, 17:01 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Wenn ich mal sarkastisch antworten darf: Warum sollten sie diesen Verhaltenskodex unterschreiben? Es ist doch alles in Ordnung:

1. Sie unterliegen einer stndigen, strengen Kontrolle durch die Landesmedienanstalten. Und die haben eigens Jugenschutzbeauftragte, die passen zustzlich noch auf.

2. Sie blenden dauerhaft ein, dass die Teilnahme erst ab 18 Jahren gestattet ist.

3. Sie zahlen Gewinne an Minderjhrige nicht aus.

4. Sie verbreiten keine Programme, die Jugendliche sittlich gefhrden. Wobei mit sittlicher Gefhrdung immer nur in Richtung Sexualitt geschaut wird.

Wozu also zustzlich noch diesen Kodex unterschreiben?

Es zhlt nicht, dass

- zu 1.: - die LMA hinsichtlich einer mglichen Abhngigkeit (Sucht) blind sind.

- zu 2. und 3.: - niemand auch nur ansatzweise Lust dazu hat, das Anrufen selbst durch Zugangskontrollen zu unterbinden. Wenn ein Kind auf Erkans Spuren wandelt und neunhundertmal am Abend anruft, dann ist das offensichtlich nicht jugendgefhrdend. Wenn es dann beim 901. Mal durchkommt, wird es - falls es an der Stimme als Kind identifiziert wird - mit einem lustigen Spruch aus der Leitung gekickt. Was soll's also?

- zu 4.: - die Gefhrdung, ein Kind spielschtig zu machen, mindestens genau so schdlich ist, wie die Gefhrdung durch sexistische Darstellungen.

Hauptsache ist, dass der blanke Busen nicht vor 24:00 Uhr gezeigt wird. Darauf achten die Jugenschtzer der LMA. Auf sonst nichts. Is doch wenigstens etwas....



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  judea1lopl
Veteran
Veteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Beitrge: 927
Wohnort: dortmund
BeitragVerfasst am: Montag, 25.08.2008, 18:00 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Meines Erachtens ist das Verhalten der zu kontrollierenden Behrden mehr als grenzwertig!
Mir stellt sich dann immer nur die Frage, knnen oder wollen die nicht "Anders"?
Vllig an wissenschaftlichen Erkenntnissen vorbei, wird nichts dagegen ernsthaft unternommen, Kinder und Jugendliche vor den Gefahren dieser perfiden Abzocksender zu bewahren!
Und es gbe mittlerweile gengend technisches Know how, das effizient anzuwenden wre!
Steckt da nicht eine gehrige Portion Lobbyismus oder sonstwas in der Richtung dahinter?
Oder nur Unfhigkeit oder Ignoranz?

Was heutzutage in puncto Kinder- und Jugendschutz so alles getrieben, oder eben auch nicht, wird, zeigt fr mich ua auch die lcherliche Zensur des rztevideos "Junge". ( Gut, mag Geschmackssache sein.)
Was auch die BPjm da so alles zensiert, ist zum Kaputtlachen!
Und Sender,auch der, der den M€ ausstrahlt, unterlegen sich des fteren einer "Freiwilligen" ( Selbst-)Kontrolle von Musikvideos...! Aber die Abzocke, ja die "Kontrollieren" sie nicht!
Da fragt man sich, was gefhrlicher ist, ein paar "Zoombies", um es mal salopp auszudrcken, oder Abzocksender, die durch Anrufe Minderjhriger ihren Profit noch steigern - mchte die Dunkelziffer dieser Anrufe nicht wissen - und evtl so by the way die Kids noch spielschtig machen!
Da fllt mir ein, wie schon mal an anderer Stelle geussert, dass in dieser Hinsicht die Internetstreams der entsprechenden CI -Sender auch nicht ganz unerheblich sind bzgl eines Suchtpotentials Jugendlicher.

Alles in allem ist es eigentlich mehr als verantwortungslos in unserer heutigen Medienwelt, die sich im letzten Jahrzehnt elementar entwickelt hat mit all ihren Gefahren, so zu handeln- oder eben auch nicht- wie es entsprechende jugendschtzensollenden "Medienwchter" tun!



"Achtung, allmhlich mu Ihnen ein Licht aufgehen"!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren judea1lopl ist zur Zeit offline 
  MrNoname
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner



Beitrge: 120
BeitragVerfasst am: Dienstag, 26.08.2008, 12:46 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Zitat:
Meines Erachtens ist das Verhalten der zu kontrollierenden Behrden mehr als grenzwertig!
Mir stellt sich dann immer nur die Frage, knnen oder wollen die nicht "Anders"?
Vllig an wissenschaftlichen Erkenntnissen vorbei, wird nichts dagegen ernsthaft unternommen, Kinder und Jugendliche vor den Gefahren dieser perfiden Abzocksender zu bewahren!
Und es gbe mittlerweile gengend technisches Know how, das effizient anzuwenden wre!
Steckt da nicht eine gehrige Portion Lobbyismus oder sonstwas in der Richtung dahinter?
Oder nur Unfhigkeit oder Ignoranz?


Es ist einfach Politik. Glaub mir. Jugendschutzgesetze und Strafgesetze existieren auch unabhngig von einer Satzung der Landesmedienanstalten, die mit Bugeldern droht. Es geht um Medienstandorte, Arbeitspltze bei den Sendern und gute Berichterstattung der eigenen Politik. Jeder Normalbrger wrde rger mit den Aufsichtsbehrden bekommen. "Aber einige sind eben gleicher als andere", um es mal mit einem DDR-Spruch zu sagen. Das ist unabhngig vom System. Aber was unser System angeht: Solange die Leute sich nicht gengend beschweren, passiert nichts. So funktioniert Demokratie eben. Und: Kein Staatsanwalt wrde was gegen die Sender machen, wenn nicht vorher auch die Landesmedienanstalten als Kontrollgremien ein Vorgehen der Juristen gutheien. Schlielich sind sie die "Experten".



TV Magazin "Kassensturz", SF1, vom 24.06.08 ber Call-In-Shows im Schweizer Fernsehen produziert durch Mass Response:

"Georg With aus dem aargauischen Teufenthal zeigt «Kassensturz» die Fernsehsendung, die ihn am meisten rgert: Sie heisst Swissquiz. «Es ist kein Quiz, ich kann das gar nicht lsen, weil ich nie ins Studio komme. Es ist reine Abzocke», sagt With. Aus seiner Sicht sollte man diese Sendung abstellen."
.

Zuletzt bearbeitet von MrNoname am Dienstag, 26.08.2008, 16:49, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren MrNoname ist zur Zeit offline 
  Mork vom Ork
Grnes Mitglied

Alter: 56
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 10923
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Dienstag, 26.08.2008, 13:22 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« MrNoname » hat Folgendes geschrieben:
Und: Kein Staatsanwalt wrde was gegen die Sender machen, wenn nicht vorher auch die Landesmedienanstalten als Kontrollgremien ein Vorgehen der Juristen gutheien. Schlielich sind sie die "Experten".

Und hier liegt der Hase im Pfeffer: hinter vorgehaltener Hand bekommst Du bei einem Telefonat mit den Landesmediensanstalten sogar den Tipp, Dich mit Deiner Beschwerde vielleicht auch mal an einen freundlichen Staatsanwalt Deines Vertrauens zu wenden!



Nur Sie entscheiden, ob die protokollierten Anrufer echt sind oder nicht.
Die in diesem Beitrag gemachten Aussagen knnen, mssen aber nicht den Tatsachen entsprechen.
Lt. TAZ ein "leidenschaftlicher Hasser von grenzdebilen Anrufsendungen".
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Mork vom Ork ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 2 von 2 [18 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » INFOS ZU CALL-TV » Was ist das eigentlich?
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
119788 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 34,499 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.2798s ][ Queries: 37 (0.0475s) ][ Debug Ein ]