CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE LANDESMEDIENANSTALTEN » Diskussion um die Landesmedienanstalten

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Dienstag, 07.07.2020, 20:32 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Beitrag] Das Thema als ungelesen markieren
BLM "ganz besorgt um neue Geldquellen"
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  eckberk
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 72
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4057
Wohnort: jetzt Berlin
BeitragVerfasst am: Montag, 09.11.2009, 18:29 
Titel:  BLM "ganz besorgt um neue Geldquellen"
Thema Beschreibung: Workshop ""Wer kann das noch bezahlen?"
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Die Darlehens-Affaire BLM-Kopka hat die BLM nur kurz beschftigt ..

("Darlehen war "Zwischenfinanzierung zu marktblichen Konditionen", "BLM hat sich gesetzeskonform verhalten", Ring vermutet "anonyme Anzeige", "Brgschaft als Hilfe fr einen Menschen in Not" usw)

aber die BLM hat eben andere groe Sorgen. Was fr welche? Bitte sehr:

"BLM ganz besorgt um neue Geldquellen:
Die Kommission fr Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) veranstaltet gemeinsam mit der Bayerischen Landeszentrale fr neue Medien (BLM) einen Workshop mit dem Titel "Wer kann das noch bezahlen? (...)".

In einem Workshop am 30. November in Dsseldorf will sich die ZAK mit den knftigen Finanzierungsmglichkeiten des privaten Rundfunks auseinandersetzen
(...)
Abwanderung von Werbung ins Internet inzwischen in eine betrchtliche Grenordnung gelangt, aus der sich in absehbarer Zeit die Frage nach neuen Geschftsmodellen Rolling Eyes entwickeln knne.

Zugleich gebe es mit der partiellen Erlaubnis zum Product Placement auch neue Einnahmequellen, deren Relevanz jedoch noch nicht sichtbar sei.

In dem Workshop soll es um das Finanzierungsmodell (...) sowie ihre Auswirkungen auf die Qualitt der Angebote Rolling Eyes gehen, "denn es sind am Ende die Programme und ihre Qualitt Rolling Eyes , in denen sich ausdrckt, welche Mittel einem System zur Verfgung stehen" Rolling Eyes , befindet die ZAK."


http://www.digitalfernsehen.de/news/news_848670.html
---------------
Anm: Jedesmal, wenn ich das Wort "Geschftsmodell" hre, kommt mir das WÜRG



"37 Prozent aller Mnner tuschen beim Onanieren den Orgasmus nur vor"
(Schlagzeile einer englischen Boulevard-Zeitung)

"Hallchen! Wer ist denn am Telefnchen??"
(FDW Lbling)

.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren eckberk ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Beitrag] Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE LANDESMEDIENANSTALTEN » Diskussion um die Landesmedienanstalten
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
36422 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 32,307 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.2159s ][ Queries: 34 (0.0209s) ][ Debug Ein ]