CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DAS FORUM CITV.NL » Das Forum und seine Rechtsstreitigkeiten

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mittwoch, 28.07.2021, 04:54 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 5 von 6 [78 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6 Weiter
Neuerliche Abmahnung der Callactive GmbH
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  istwohlso
Schokokuss
Schokokuss



Beitrge: 383
BeitragVerfasst am: Montag, 07.01.2008, 21:13 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Die Damen und Herren aus Mnchen sollten sich vielleicht wieder strker auf ihr Tagwerk konzentrieren. Denn ein seriserer Anstrich wrde dem produzierten Sendeformat bestimmt nicht schaden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren istwohlso ist zur Zeit offline 
  Lesser
nUrmaler
nUrmaler

Alter: 31
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 73
Wohnort: In der Nhe von Berlin
BeitragVerfasst am: Montag, 07.01.2008, 21:39 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

naja, vielelicht darf man noch "anrufer mit absurder antwort" nennen. ich finde diese sache an sich mies, aber in deutschland gehen derzeit grundrechte im bereich der digitalen kommunikation meines erachtens unter, aber es soll ja ntzlich sein Neutral



Gebt es zu: Ihr liebt Call In
Warum sagt man nicht schlechtes Call-In? - Man sagt ja auch nicht tote Leiche...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Lesser ist zur Zeit offline 
  der Hotbutton
Ratefuchs
Ratefuchs


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 166
BeitragVerfasst am: Dienstag, 08.01.2008, 00:34 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

@ DerFriese
Der nchste logische Schritt des Herrn der Teile wre es dann jegliche Ironie als Synonym fr das "Ihr-wisst-schon-was" zu verbieten.

Auffllig ist auch, dass die Argumentation genau dem OLG Mnchen Urteil zu den verwirrten Anrufern entspricht. Evil or Very Mad



Nichts ist rufschdigender als die Wahrheit.

Meine Beitrge haben auf den Programmablauf keinen Einfluss und sind Teil des Spiels.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren der Hotbutton ist zur Zeit offline 
  BARON MNCHHAUSEN
01379-Gesperrter
01379-Gesperrter

Alter: 96
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 559
Wohnort: Halle
BeitragVerfasst am: Dienstag, 08.01.2008, 11:46 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ich fine es schon beeindruckend wie, Du, Mork vom Ork dieses Board nach diesen vielen einstweiligen Verfgungen (Anfeindungen) von callactiv weiter am laufen hltst.

Ich habe da mal eine Frage:

Gab es eigentlich bei den Gerichtsverhandlungen irgendeine Form der Beweisaufnahme?
Hat sich der Richter den mal ein paar Fernsehausschnitte zu gemhte gefhrt?
Oder wurde hier nach irgendwelchen Gesetzeslagen entschieden?

Wenn ich Richter wre, wrde mich das schon interessieren ber was ich da entscheide.


DIE KLEINEN HNGT MAN UND DIE GROEN LSST MAN LAUFEN

Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

Von allen Call in Sendungen hat money express die dmmsten Zuschauer.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren BARON MNCHHAUSEN ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 69
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Dienstag, 08.01.2008, 12:05 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

« BARON MNCHHAUSEN » hat Folgendes geschrieben:
Gab es eigentlich bei den Gerichtsverhandlungen irgendeine Form der Beweisaufnahme?

Du meinst sicher eine Beweisaufnahme dahingehend, ob die unterstellten Behauptungen richtig oder falsch sind. Die gibt es nicht, weil es nicht darum geht. Es zunchst einmal darum, ob eine Behauptung berhaupt justiziabel ist. Ist sie es, dann muss der Behaupter die Richtigkeit beweisen, nicht das Gericht. Kann er es nicht, hat er die Arschkarte gezogen.
Zitat:
Hat sich der Richter den mal ein paar Fernsehausschnitte zu Gemte gefhrt?

Ein guter Richter (oder wenigstens der Beisitzer) sollte das schon machen, aber nur um den Fall von allen Seiten beleuchten zu knnen und dann eventuell die Entscheidung fr die Klagewrdigkeit einer Behauptung etwas weiter einzugrenzen.
Zitat:
Oder wurde hier nach irgendwelchen Gesetzeslagen entschieden?

Natrlich gibt es ein Gesetz, aber wenn Du Dich mit den Urteilen, die erst einmal die Gesetzesauslegung in eine Richtung lenken sollen, beschftigst, wirst Du sehen, dass das Gebiet (zwangslufig) fr die Justiz neu ist und dass hier tatschlich von Gericht zu Gericht anders entschieden wird, zum Teil sogar vllig gegenstzlich.
Zitat:
DIE KLEINEN HNGT MAN UND DIE GROEN LSST MAN LAUFEN

Ich wei nicht, ob man das in diesem Fall so sagen kann. Einmal weil ich die Callactive GmbH nicht wirklich fr "gro" halte, und zum anderen, weil man sicher auch ber einige Dinge, die ich tue, spekulieren knnte, aber im Falle des ffentlichen Vorwurfs einer Straftat wrde ich auch schon gerne Beweise sehen wollen.

Dass man aber schon bestimmte Worte oder Formulierungen "denklogisch" umdeutet um dann bsen Willen zu unterstellen, ist in meinen Augen schon ... sagen wir... grenzwertig.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  BARON MNCHHAUSEN
01379-Gesperrter
01379-Gesperrter

Alter: 96
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 559
Wohnort: Halle
BeitragVerfasst am: Dienstag, 08.01.2008, 13:23 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Alles klar Speculatius.

Hier geht es nur um Behauptungen und die mssen bewiesen werden.
Wenn nicht dann kommt die Arschkarte. Alles klar.

Oder denen msste mal ein Lapsus wie bei 9live passieren (schlagt doch spter zu).
Aber selbst dann passiert nichts.
Ich glaube wenn man sich von Staatsanwaltlicher Seite mal um das Problem kmmern wrde, dann gebe es bestimmt Mglichkeiten denen den Gar auszumachen.

Aber solange sich keine ffentliche Behrde oder Versicherung abgezockt fhlt, wird sich nichts ndern.

Es ist schon traurig.

Bei uns in der DDR htte es so was nicht gegeben. Wir wollten sowieso nur das Westgeld. Die Mauer htte stehen bleiben knnen. Laughing
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren BARON MNCHHAUSEN ist zur Zeit offline 
  Raoul Duke
nUrmaler
nUrmaler



Beitrge: 72
BeitragVerfasst am: Dienstag, 08.01.2008, 19:30 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Mal als Frage, ich hab das leider nicht ganz mitbekommen: Gab es bislang auch schon eine Klage gegen einen Call-in-Veranstalter, in welcher in der Anklageschrift der Sendungsablauf beanstandet wurde?

edit by Speculatius: habe die frage mal verallgemeinert und den tenor entschrft.

Zuletzt bearbeitet von Raoul Duke am Dienstag, 08.01.2008, 20:30, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Raoul Duke ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 69
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Dienstag, 08.01.2008, 19:38 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

@ Raoul Duke: Eine Anklageschrift setzt ein Ermittlungsverfahren voraus. Das wird (entweder von Amts wegen oder aufgrund einer Anzeige) von der Staatsanwaltschaft eingeleitet. Kommt die dann zu dem Ergebins, dass irgend etwas faul ist, dann stellt sie eine Anklageschrift aus.

Nein, es hat sich - soweit mir bekannt ist - in Deutschland noch kein Staatsanwalt getraut, ein Ermittlungsverfahren einzuleiten und dann eine Anklage zu erstellen. Das kann verschiedene Grnde haben, ein wichtiger wird sein, dass der Schaden, der ja pro Anruf nur 50 Cent betrgt, unerheblich ist. Es knnen durchaus aber noch weitere Grnde hinzukommen.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  Raoul Duke
nUrmaler
nUrmaler



Beitrge: 72
BeitragVerfasst am: Dienstag, 08.01.2008, 20:36 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

@ Speculatius: OK, aber mal ganz dumm gefragt: Es wre doch mglich, als Privatperson (die u.U. auch mal bei einem Call-In-Anbieter angerufen hat, um im Rechtssinne persnlich geschdigt worden zu sein) eine Klage einzureichen. Und wenn man dann noch z.B. irgend welche eigenen Beweismittel hat, msste sich doch zumindest das mittels moderner Technik erhrten lassen, oder?

wieder leichte umstellung der formulierung, speculatius
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Raoul Duke ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 69
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Dienstag, 08.01.2008, 20:45 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Natrlich, aber dann bist Du im Bereich der Privatklage und das Erhrten irgend welcher Beweismittel durch aufwndige Technik wrde zunchst einmal auf Deine Kosten gehen. Und als Ergebnis des Prozesses wrdest Du maximal diese Kosten, die Anwalts- und Gerichtskosten und die Telefongebhren erstattet bekommen.

Gut, bei einem positiven Ausgang fr Dich knnte es allerdings, sozusagen als Nebenprodukt, dazu kommen, dass vielleicht doch einmal jemand von Amts wegen nachschaut oder nachschauen lt.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  Vladdie134
Kleiner grner Gnom
Kleiner grner Gnom



Beitrge: 13
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 09.01.2008, 13:34 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« BARON MNCHHAUSEN » hat Folgendes geschrieben:
Gab es eigentlich bei den Gerichtsverhandlungen irgendeine Form der Beweisaufnahme?
Hat sich der Richter den mal ein paar Fernsehausschnitte zu gemhte gefhrt?
Oder wurde hier nach irgendwelchen Gesetzeslagen entschieden?
Grundstzlich gibt es bei fast jeder Gerichtsverhandlung so etwas wie eine Beweisaufnahme. Das ist zum Einen natrlich das Vorbringen der Grnde des Antragstellers, und natrlich auch vom Antragsgegner. Und zum Anderen die Laune des Gerichts. Nicht umsonst heit der Spruch ja auch "Vor Gericht und auf hoher See..."

Noch etwas zu Klageschriften, das liegt mir persnlich am Herzen:
« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
Das kann verschiedene Grnde haben, ein wichtiger wird sein, dass der Schaden, der ja pro Anruf nur 50 Cent betrgt, unerheblich ist. Es knnen durchaus aber noch weitere Grnde hinzukommen.
Darber gibt es einen passenden "Witz".

"Ein Mann kommt zu einem Bauern, und fragt ihn nach einer toten Kuh, die er fr 50 Euro kaufen mchte. Der Bauer wundert sich zwar sehr, aber so muss er sie nicht noch teurer entsorgen lassen, und willigt ein.
Einen Monat spter trifft der Bauer den Mann wieder, und fragt ihn, was er mit der Kuh gemacht hat. Der Mann antwortet daraufhin:
'Ich habe eine amerikanische Versteigerung mit einer lebenden Kuh fr 2 Euro abgehalten. Nachdem 500 Menschen bereits geboten hatten, habe ich dem letzten Bieter die Kuh zugesprochen. Der fuhr mich an, weil die Kuh tot war. Da er keine lebende Kuh bekommen hat, habe ich ihm selbstverstndlich seine 2 Euro wiedergegeben.'"

Wenn man also das Geschftsgebahren von 9Live nicht als Postkartenspiel, wo unter tausenden Karten eine herausgefischt wird, sondern als Versteigerung betrachtet, bekommt nach Ablauf der vorgegebenen Zeit auch der Letzte den Zuschlag. Geboten wird vorher trotzdem auch von anderen.

Dies htte zur Folge, dass sehr wohl 263 StGB erfllt werden wrde, wenn falsche Lsungen als richtig gegeben werden wrden, aber dazu msste *beliebige Person, die nicht durchgestellt wurde, hier einsetzen* eine Anzeige bei der Polizei einreichen, nachweisen, dass sie dort angerufen hat, und durchgestellt wurde, dass ihr also ein finanzieller Schaden entstanden ist, dadurch, dass die richtige Lsung nicht korrekt war. Das bloe Anrufen reicht hier nicht aus, da niemand nachvollziehen kann, was die Person letztendlich gesagt htte (mglicherweise htte sie am Telefon auch nur gestottert und "Mbblplmpf" gesagt). Weiterhin muss dem entsprechenden Call-TV-Betreiber auch eine Absicht nachgewiesen werden. Fahrlssigkeit reicht hier bei Weitem nicht aus. Man knnte noch den Weg ber die Billigung gehen, aber das zu Beweisen ist noch schwieriger. Auch ein "Muster", bspw. das Ochsenspiel, wrde definitiv nicht gengen (es wird ja hypothetisch angenommen, dass Ochsen Milch geben knnen, sollte das Rtsel also nicht explizit als Scherzfrage, sondern als Quizfrage gespielt werden, geben Ochsen auch Milch).

Dann, und NUR dann wrde ein Staatsanwalt ein weitergehendes Ermittlungsverfahren wegen 263 StGB einleiten. Die "lediglich" 50ct sind da kein Hindernis. Genauso wie bei der Kuhversteigerung, wo es nur um 2 Euro ging.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Vladdie134 ist zur Zeit offline 
  cheese
Obergnom
Obergnom


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1706
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 10.01.2008, 04:45 
Titel: Re: Einstweilige Verfgung "angebliche Aufleger/Falschantworter"
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« Mork vom Ork » hat Folgendes geschrieben:
Fr alle zur Info:

ich habe am 05.01.2008 vom Mnchener Landgericht eine einstweilige Verfgung zugestellt bekommen, in der es mir ab sofort, bei Vertragsstrafe fr jede Zuwiderhandlung, untersagt ist, in den von der Callactive GmbH produzierten Quizsendungen zu behaupten und/oder behaupten zu lassen und/oder zu verbreiten und/oder verbreiten zu lassen, in deren Sendungen gbe es "angebliche Aufleger/Falschantworter", wenn dies im Sinne von "F.A.KE- oder Scheinanrufern" gebraucht wird.
...

Wenn es so formuliert wre, fnd ich das ja klasse! Dann msstest Du schon in die Sendung eingeladen werden und die Anrufer, mit denen der Moderator nicht sprechen kann oder die vllig abstruse Lsungsvorschlge nennen, entsprechend kommentieren! Das wre mal eine Gaudi! Leider wird der "Herr derTeile" Dich wohl nicht dazu einladen, oder?

Mal Scherz beiseite: Es erschreckt mich, dass es ein Gericht gibt, der diesem Forum den Begriff "angeblicher Aufleger" verbieten will, wo es doch vom Begriff her - wie meine Vorredner ausgiebig erklrt haben - vllig zutreffend ist, wenn ein Klingeln von der Tontechnik eingespielt wird, um einen Anrufer anzukndigen, dann aber nix zu hren ist und der Moderator meint, da habe wohl jemand aufgelegt.

Man knnte genauso gut schreiben, und das wre in dem Fall ja eine Tatsache: "der Moderator gibt an, es sei ein Aufleger" oder "Der Moderator hat angegeben, der Anrufer habe aufgelegt".

Ich bin berzeugt, derFriese hat recht: Dieses Forum ist so zielgenau, effektiv und populr, dass es zur Gefahr fr einige besonders innovative Geschftsmodelle wird.

Wo ist der Aufruf zum Spenden? Mork braucht Geld, um sich fr unsere Sache adquat zu wehren! Ich bin auch dafr, mehr Geld zu spenden, um einen besonders populren Anwalt mit ins Boot zu holen, der entsprechend viel Medieninteresse auslst!


cheese Very Happy Cool



Die Nadel im Heuhaufen ist leicht zu finden:
leg alles Heu beiseite, die Nadel bleibt brig.

Anders ist es mit der Nadel im Nadelhaufen...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren cheese ist zur Zeit offline 
  never-call
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 113
BeitragVerfasst am: Sonntag, 27.01.2008, 21:46 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Also mein Meister hat mal das Wort grundstzlich erklrt.
(Hab den mal gefragt wieso er immer grundstzlich sagt)
Antwort: grundstzlich ist nicht verbindlich immer so, sondern mit Ausnahmen.

Damals ist mir schon aufgefallen, dass man die Wrter, haben sie auch noch so wenig
Buchstaben, auf die Goldwaage gelegt werden knnen.
Ich halte von solchen Wort und Buchstabenzhler nicht viel.

Folgendes ist keine Rechtsbelehrung: (Mork ist mein Kumpel Very Happy)

Wre es mein Forum ich wre schon lngst aus dem EU-Raum geflchtet.
Wenn du ein Kumpel in den Phillipinen kennst kanst ihn fragen ob er eine Domain einrichtet
fr dich. Dan leitest du du diese Domain um und alles ist paletti.

Grsse



Meine Beitrge spiegeln nur meine eigene persnliche Meinung wider und stellen keine Tatsachen dar, ausser es ist entsprechend gekennzeichnet.

hallo
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren never-call ist zur Zeit offline 
  tbshl
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner

Alter: 52
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 141
Wohnort: SHL
BeitragVerfasst am: Montag, 28.01.2008, 00:31 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« never-call » hat Folgendes geschrieben:

Antwort: grundstzlich ist nicht verbindlich immer so, sondern mit Ausnahmen.


"Ein Grundsatz ist eine Erkenntnis, Aussage oder Regel, welche die Grundlage fr nachfolgende berlegungen, Aussagen oder Ttigkeiten bildet."

Ok, das ist von wikipedia, aber anders habe ich das auch nie gesehen.


« never-call » hat Folgendes geschrieben:
Wre es mein Forum ich wre schon lngst aus dem EU-Raum geflchtet.


Das halte ich nicht fr besonders clever, zumindest, wenn man etwas erreichen will. Du kannst dann zwar m.o.w. ungehindert alles mgliche ussern, aber die Glaubwrdigkeit des Forums und der Schreiber wrde langsam aber sicher gegen Null tendieren. Gegenargument wre evtl., dass es dann auch moderiert wird, aber dann wre eine Flucht auch nicht wirklich sinnvoll.
Auerdem: Die gerichtlichen Auseinandersetzungen tragen sicher keinen unerheblichen Teil zum Bekanntwerden in der ffentlichkeit bei. Es besteht ja auch nicht ganz unbegrndet die Hoffnung, dass dabei auch mal grundstzlich (hmmm, naja, besser als nichts Wink ) richtig entschieden wird.



signature-error: COMPLETELY_CONFUSED
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren tbshl ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 5 von 6 [78 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DAS FORUM CITV.NL » Das Forum und seine Rechtsstreitigkeiten
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
50769 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 33,657 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.2225s ][ Queries: 47 (0.0389s) ][ Debug Ein ]