CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Die Printmedien

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mittwoch, 15.07.2020, 11:25 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [11 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Taz/FAZ-Bericht zu Beweisen von 9live-Abzocke
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  onny
Flatliner
Flatliner



Beitrge: 7
BeitragVerfasst am: Montag, 09.02.2009, 17:08 
Titel:  Taz/FAZ-Bericht zu Beweisen von 9live-Abzocke
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hallo,
habe heute beim Blttern in der taz einen Artikel gefunden, den der ein oder andere hier sicherlich auch interessieren wird.

Zitat:
Hinters Licht gefhrt
Indizien gab es, Beweise bisher keine. Nun aber wurde ein Fall publik, in dem der Anrufsender 9Live betrogen hat. Der Kanal findet seine Spielchen dennoch fair - und beschuldigt zwei Exmitarbeiter

VON STEFAN NIGGEMEIER

Es wre so einfach, bei 9Live viel Geld zu gewinnen. Man msste etwa nur Schiller kennen, "Turandot", zweiter Aufzug, erster Auftritt, wenn Truffaldin zu Brigella sagt: "Doch, wer die stacheligten Rtsel nicht auflst, die seine Frau ihm in der Eh' aufgibt, der ist verlesen und verloren!", und wissen, dass die Rtsel ursprnglich "stachelicht" waren.

Dann msste man nur nachts um eins anrufen, wenn im Programm seit Stunden verdeckte Begriffe auf einer Tafel gesucht werden, die auf "-licht" enden. Schlielich msste man nur noch durchkommen und eine hohe "Geldleitung" treffen. Und schon wre man um mehrere zehntausend Euro reicher.

Oder auch nicht. Denn "Stachelicht" gehrte neben "Bchsenlicht", "Auerlicht", "schwindlicht" und "Andienungspflicht" zwar zu den Begriffen, die am 18. November 2008 bei 9Live abgeklebt auf einer groen Folie standen. Man kann sich aber nicht sicher sein, dass der Anrufsender das auch zugegeben htte, wenn man mit der richtigen Antwort durchgekommen wre.

Die Folie mit den noch verdeckten Begriffen lie der Moderator Max Schradin nmlich fr eine halbe Stunde aus dem Sichtfeld der Zuschauer verschwinden, bevor er die Lsungen zeigte. Eine halbe Stunde, in der 9Live die Folie nach Belieben htte manipulieren knnen - und genau das nach Angaben eines Insiders auch getan hat.

Die Spiele bei 9Live sind so konstruiert, dass sie die Gewinnmglichkeiten des Senders maximieren und die der Zuschauer minimieren. Unter den Begriffen, die in vielen Spielen gesucht werden, sind meistens eine Handvoll leichte Lsungen, die schnell erraten werden, wenn es nur um kleine Betrge geht. Danach erhht 9Live die Gewinnsumme erheblich - und baut darauf, dass die restlichen Antworten nicht nur schwer, sondern praktisch gar nicht zu erraten sind. Nennt ein Anrufer trotzdem einen dieser Begriffe, hat der verantwortliche Producer ein Problem, weil das Verhltnis von Einnahmen zu Ausgaben nicht mehr stimmt.

An jenem 18. November sollen sich nach Angaben des Insiders die Verantwortlichen fr eine rustikale Lsung dieses Problems entschieden und die Antworten einfach nachtrglich verndert haben. Ein Anrufer hatte "Stearinlicht" gesagt. Dieser Begriff soll tatschlich gesucht worden sein, wurde aber als falsch gegeben. Fr den Verdacht, dass 9Live seine Zuschauer nicht nur in die Irre fhrt, sondern Spiele handfest manipuliert, hatte es immer schon Indizien, aber kaum Beweise gegeben. In diesem Fall sollen Mitarbeiter aus dem Studio bei der Geschftsleitung protestiert haben. 9Live kndigte daraufhin den Producern.

Wie der Anrufer berhaupt auf "Stearinlicht" kam, ist rtselhaft, insbesondere, da es sich um einen regelmigen Mitspieler und auffallend hufigen Gewinner handelte. 9Live macht keine Anstalten, Licht in die Sache zu bringen. Geschftsfhrer Ralf Bartoleit sieht in dem Fall einen Beweis, "dass unsere internen Kontrollmechanismen funktionieren". Er schreibt auf der Homepage des Senders von einem "gravierenden Fehlverhalten" zweier Mitarbeiter, lehnt aber jede konkrete Stellungnahme ab. Er will weder erklren, warum Moderator Max Schradin sich offenbar an der Manipulation beteiligte, noch ob der Anrufer im Nachhinein den vollen Gewinn ausgezahlt bekam. Das hat Bartoleit immerhin gegenber der Bayerischen Landeszentrale fr Neue Medien beteuert. Details ber den Vorfall hat 9Live aber auch ihr bislang nicht genannt.

Der Sender mit dem undurchsichtigen Geschftsgebaren gehrt zu ProSiebenSat.1 und produziert fr die anderen Programme in der Familie nicht nur eigene Varianten der zweifelhaften Anrufsendungen, sondern wickelt auch die allgegenwrtigen Telefongewinnspiele ab. Die Erlse aus dem Call-TV-Geschft gehen in Deutschland allerdings zurzeit zurck.

Das wird sich nicht bessern, wenn voraussichtlich von April an Verste gegen selbstverstndliche Mindeststandards von Transparenz und Fairness, wie sie die Landesmedienanstalten entwickelt haben, auch mit Geldbuen geahndet werden knnen. Die Aufsichtsbehrden, die sonst bekannt dafr sind, ein bis zwei Augen zuzudrcken, scheinen mit ihrer Geduld am Ende. Ungewhnlich scharf kritisierten die Medienwchter jetzt die Sender. Mehr als 30 Verste gegen die Gewinnspielregeln htten sie in den vergangenen Monaten festgestellt, bei 9Live, DSF, Tele 5 und Kabel eins.

Ein Sprecher der Landesmedienanstalt NRW sprach von "teilweise betrgerischen Machenschaften", der Chef der zustndigen Kommission drohte gar mit Lizenzentzug, sollten die Sender die Regeln nicht befolgen. Bei 9Live fhlt man sich - natrlich - nicht angesprochen und behauptet, der Sender stehe "fr Fairness, Transparenz und Chancengleichheit".

Und fr Schiller in der Originalschreibweise von 1801, natrlich. Obwohl die BLM nach einer Zuschauerbeschwerde zu dem Schluss gekommen ist, dass "stachelicht" und "schwindlicht" nicht dem "allgemeinen Sprachgebrauch" entnommen und als Begriffe unzulssig sind, und den Sender zu einer Stellungnahme aufgefordert hat. Eine Antwort steht noch aus.


Quelle: TAZ

Edit Callpassive: Link wegen Lnge angepasst.

Zuletzt bearbeitet von onny am Montag, 09.02.2009, 17:50, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren onny ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Montag, 09.02.2009, 17:40 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Guter Artikel - wie immer bei Stefan Niggemeier.
Es ist auch gut, dass dieser Vorfall in einer berregionalen Qualittszeitung erscheint, auch wenn die typischen Sh9-Anrufer kaum die TAZ lesen werden.

« TAZ » hat Folgendes geschrieben:
In diesem Fall sollen Mitarbeiter aus dem Studio bei der Geschftsleitung protestiert haben. 9Live kndigte daraufhin den Producern.

Mhhhh - was bedeutet "In diesem Fall"? Sonst wird nicht protestiert? Wovon hngt es denn ab, ob protestiert wird? Von den Mitarbeitern, die gerade im Studio sind? Manche haben ein Gewissen - andere nicht? Man weiss es nicht.

« TAZ » hat Folgendes geschrieben:
Obwohl die BLM nach einer Zuschauerbeschwerde zu dem Schluss gekommen ist, dass "stachelicht" und "schwindlicht" nicht dem "allgemeinen Sprachgebrauch" entnommen und als Begriffe unzulssig sind, und den Sender zu einer Stellungnahme aufgefordert hat. Eine Antwort steht noch aus.
LACH TOT
Als ob es auf das "Stachelicht" ankommen wrde. Die Suche nach abwegigen Begriffen ist eine Voraussetzung fr den erfolgreichen Verkauf von Bandansagen und zwar seit Jahren. Ich empfehle den Damen und Herren der LMAen doch mal eine CI-Sendungen von SRTL - nur als Stichprobe natrlich. Laughing

EDIT:
Huch - habe ich ganz vergessen: @ onny
Willkommen im Club!



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  Jigsaw
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 43
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2015
BeitragVerfasst am: Montag, 09.02.2009, 18:02 
Titel: Re: Taz-Bericht zu Beweisen von 9live-ABZOCKE
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« TAZ » hat Folgendes geschrieben:
Hinters Licht gefhrt
Obwohl die BLM nach einer Zuschauerbeschwerde zu dem Schluss gekommen ist, dass "stachelicht" und "schwindlicht" nicht dem "allgemeinen Sprachgebrauch" entnommen und als Begriffe unzulssig sind, und den Sender zu einer Stellungnahme aufgefordert hat. Eine Antwort steht noch aus.


Wie sieht es eigentlich mit den Begriffen Boxproletariat und Boxstilleben aus? Zwei Begriffe, die vom DSF gesucht wurden. Begriffe, die in google 0 (NULL) Treffer haben. Die selbstverstndlich in keinem Online-Lexikon zu finden sind.
Kann man hier auch davon ausgehen, dass diese beiden Begriffe nicht dem "allgemeinen Sprachgebrauch" entnommen sind?

Sollte die BLM hier nicht auch eine Stellungnahme vom DSF einfordern?
Da habe ich dann auch folgende Fragen:
Was bedeuten die Begriffe konkret?
In welchem Werk kann man entsprechende Definitionen finden?
Sind diese Werke fr alle ffentlich zugnglich?
Was haben diese Begriffe mit Boxen zu tun?

Die Call-In-Sender haben es einfach viel zu einfach. Hier mssten die LMAs und die BLM den Sendern viel mehr auf den Zahn fhlen.



"Fernsehen bildet. Immer wenn der Fernseher an ist, gehe ich in ein anderes Zimmer und lese."
Groucho Marx
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Jigsaw ist zur Zeit offline 
  Twipsy
Legende
Legende

Alter: 47

Beitrge: 1070
BeitragVerfasst am: Montag, 09.02.2009, 18:06 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Zitat:
Und fr Schiller in der Originalschreibweise von 1801, natrlich.
Damals gabs in Deutschland noch den Pranger. Also wenn 9live schon die Zeit zurckdrehen will, dann bitte richtig! Ich bin sehr dafr Twisted Evil



"Die Medienlandschaft ist schnelllebig. Einfluss auf ihre Gestaltung haben auch die Entscheidungen der BLM."
"'Die Geschichte ist eine Geschichte der Sieger'
sagt das Mammut zum Sbelzahntiger" (Rainald Grebe)
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Twipsy ist zur Zeit offline 
  Gast

Alter: 50


BeitragVerfasst am: Dienstag, 10.02.2009, 18:37 
Titel:
 

Hallo!

Im Teletext von Tele 5 kann man ebenfalls einen Beitrag hierzu lesen.

berschrift auf S. 190 des Tele-5-Textes:

"taz": Bet-rug bei 9Live?


Der Beitrag selbst ist bei S. 192 gelistet.

Ich habe die Wortsperre mit dem B-Wort mal umgangen, weil im Teletext jenes Wort zu lesen war (ohne Mittestrich im Wort selber).
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren
  Denken-Sie-Einfach
Grnes Mitglied

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1242
BeitragVerfasst am: Dienstag, 10.02.2009, 20:06 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ber derartige Mglichkeiten - wie in Niggemeiers Artikel beschrieben - haben wir ja hier schon hufig diskutiert. Es gab ja unter anderem auch eine Szene, in der die Kamera kurz auf das ausgelobte Auto geschwenkt ist. Ich hatte persnlich nicht wirklich geglaubt, dass 9Live hier betrgt. Aber dieser Artikel lsst mich schon wieder ganz anders ber die Sache denken. Ich kann mir jetzt durchaus vorstellen, dass man schon mehrfach in dieser Weise gehandelt hat. Ob die LMAs jetzt endlich mal den Hintern hochkriegen? Ich glaubs nicht - bisher hat die LMA noch bei jedem Problem zu Gunsten der Sender gahandelt. (--> Lauenstein-Affre!)

mfg - D-S-E




CITV.NL Highlights
mfg - D-S-E
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Denken-Sie-Einfach ist zur Zeit offline 
  seytania
In den Olymp aufgenommen
In den Olymp aufgenommen


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1495
BeitragVerfasst am: Dienstag, 10.02.2009, 21:15 
Titel:  
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Mich wundert bei solchen Abzockern gar nichts mehr.

Man denke nur an die ewig gleichen Stimmen beim Schlagerexpress zurck und deren magische Uhrezit von 00:20 Uhr.

Ein Videomitschnitt von der besagten "Sendung" mit Schradin wre nett und sicher auch was fr die nchste Folge von Fernsehkritik.tv!



Als gbe es noch etwas Erhellendes hinzuzufgen ber B-Entertainment, C-Prominenz und televisionre Sittenverrohung.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren seytania ist zur Zeit offline 
  Orschd
Mitglied einer Minderheit
Mitglied einer Minderheit

Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 33
Wohnort: Heilbronn
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 11.02.2009, 01:42 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Die FAZ hat heute...h..sry..gestern...dies hier Verffentlicht :
Strafen fr untransparentes Verhalten
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Orschd ist zur Zeit offline 
Gesplittet am: Mittwoch, 11.02.2009, 12:48 Uhr von Callpassive
Gesplittet vom Beitrag Satzungsentwurf der Landesmedienanstalten zu Gewinnspielen aus dem Forum Regeln der Landesmedienanstalten zu Call-TV
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 11.02.2009, 12:50 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Den Beitrag zum FAZ-Artikel habe ich mal hierhin verschoben.

Der Artikel aus der FAZ ist dem TAZ-Artikel ja recht hnlich, aber es gibt eine Neuigkeit:
« FAZ » hat Folgendes geschrieben:
Die nordrhein-westflische Landesmedienanstalt hat die Sache an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Das ist zumindest mir neu. Glckerweise ist die deutsche Justiz fr ihre Schnelligkeit bekannt, so dass wir bald mit einem Ergebnis rechnen drfen. Laughing



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 68
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 11.02.2009, 13:05 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Interessanter Artikel in der "FAZ". Da scheint jemand heftig hier gelesen zu haben Wink .

Spoiler: 
Also macht unsere "Arbeit" hier doch noch ein wenig Sinn, auch wenn die Lemminge in der berwiegenden Mehrheit die FAZ nicht lesen werden...




Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  Achtung...ACHTUNG !!!
Obergnom
Obergnom


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1626
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 11.02.2009, 19:04 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
Interessanter Artikel in der "FAZ". Da scheint jemand heftig hier gelesen zu haben Wink .


Stimmt, der Herr Niggemeier ist bestens informiert und er weiss, wovon er spricht bzw. schreibt. Er hat eben gut recherchiert und wenn er Teile seiner Informationen von hier haben sollte...um so besser !

Das es auch anders geht und man zum Thema mitreden mchte, ohne sich mit der Materie auszukennen, beweisen das Pamphlet des Herrn 9Live - GF Bartoleit, der immer noch von Fairness, Transparenz und Chancengleichheit zu jedem Zeitpunkt des Spieles fr alle Zuschauer schwafelt, sowie ein Staatsanwalt, der SHN quasi einen Freibrief fr die Abzocke ausstellt, weil er ihnen die freie, fr jeden Zuschauer mgliche Zugnglichkeit auf das „Library Information Portal“ abnimmt, mit dem diese ihre mehr als abstrusen Wortsuchen legitimieren...

Bin mal gespannt, ob man bezglich der NRW - LMA - "Weiterleitung" ein wenig mehr Mhe in Investigation investiert !



Es gibt nur wenige beglckendere Momente, als einem schweigenden Dummkopf zu lauschen...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Achtung...ACHTUNG !!! ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [11 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Die Printmedien
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
36446 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 32,307 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.6741s ][ Queries: 46 (0.0469s) ][ Debug Ein ]