CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » INFOS ZU CALL-TV » Regeln der Landesmedienanstalten zu Call-TV

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mittwoch, 08.07.2020, 14:09 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 2 von 3 [30 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3 Weiter
Gewinnspielregeln im neuen RStV
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  slang
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 39

Beitrge: 2282
BeitragVerfasst am: Montag, 12.05.2008, 16:46 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Tja, dass mit dem europischen Gerichtshof oder vielleicht einfach der EU an sich, ist ja so eine Sache. Mal abgesehen davon, dass rein theoretisch jedes Bundesland einen eigenen RStV basteln kann und somit fr CI- Sendungen es unterschiedliche Regeln geben knnte, so stelle ich es mir einfach unmglich vor, dass man in Deutschland diese Geschftskonzept auf Bundesebene, geschweige denn wirksam auf EU- Ebene regulieren kann. Schon alleine die Durchlaufzeit von Gesetzen die per EU beschlossen werden und auch auf die Mitgliedsstaaten bertragen werden sollen und teilweise mssen, liegt bei einigen Jahren so fern denn die Politik dies berhaupt will...

Die einzigen Behrden, die etwas unternehmen knnten, sind in Deutschland eigentlich nur die Landesmedienanstalten oder in konkreten Fllen vielleicht noch die Verbraucherschutzzentralen. Und dieser Satz macht mir Angst... Shocked




Vielen Dank frs Lesen.
Lars


w3News.de

Mobile Datenflatrates.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren slang ist zur Zeit offline 
  Gast

Alter: 50


BeitragVerfasst am: Montag, 12.05.2008, 16:59 
Titel: Noch ein Vorschlag
 

Hallo!

Heute habe ich mir mal wieder das "Hollywood-Quiz" zugemutet. Dieses Quiz an einem Feiertag spottet jeder Beschreibung (von DSF und 9 Live ganz zu schweigen).

Mein Vorschlag wre:

An bundeseinheitlichen Feiertagen (wie Ostern, Pfingsten, Weihnachten, Neujahr usw.) sollte verboten werden, solche Spielchen whrend des Tagesprogramms auszustrahlen. Wenn solche Spielchen, dann erst nach 23.00 Uhr (und bis 05.00 Uhr des nchsten Tages).

Vorbildcharakter hat hier eindeutig Tele 5, die an Feiertagen (auch wenn sie nicht bundeseinheitlich sind) auf solche Spielchen verzichten.

Eine Ausnahme von dieser Regel stellt 9 Live dar.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren
  slang
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 39

Beitrge: 2282
BeitragVerfasst am: Montag, 12.05.2008, 17:36 
Titel: Re: Noch ein Vorschlag
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« trash-tv » hat Folgendes geschrieben:
Vorbildcharakter hat hier eindeutig Tele 5, die an Feiertagen (auch wenn sie nicht bundeseinheitlich sind) auf solche Spielchen verzichten.

Oder einfach nicht drfen, da ja die jeweilige LMA in der Sendelizenz ausschlieen kann, dass man solche Formate am Feiertag sendet. Also ist Dein Vorschlag nur dann realisierbar, wenn man dies in der Sendelizenz schreibt. Und gerade bei Spartenkanle à la D:SF ist die Vorgabe CI- Formate am Feiertag nicht zu senden strebenswert. Allerdings fnde ich ein vorgeschriebenen Anteil bei solchen Sendern besser, da es meiner Meinung nach nicht sein kann, dass ein Sportsender schon fast nur CI sendet, statt Sport.




Vielen Dank frs Lesen.
Lars


w3News.de

Mobile Datenflatrates.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren slang ist zur Zeit offline 
  Gast

Alter: 50


BeitragVerfasst am: Mittwoch, 14.05.2008, 17:30 
Titel:
 

Hallo!

Weiterer Vorschlag:

Die Dauer von Durchstellpausen muss begrenzt werden. Es darf einfach nicht sein, dass bei Fragen auf "Kindergarten-Niveau" der Zuschauer stundenlang hingehalten wird, bis dann einer mal durchkommt.

Meiner Meinung nach sollte eine Durchstellpause nie lnger als 30 Minuten sein. Der Unsinn mit den rd. 13 Stunden vom 26./27. Dezember 2007 darf sich nicht wiederholen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren
  slang
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 39

Beitrge: 2282
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 14.05.2008, 17:44 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Ich glaube es wre vollkommen egal wie lange eine DURCHSTELLPAUSE sein darf, wenn man es vorschreiben wrde. Auch dann wrden die blichen Phrasen kommen, die ja nun mal fast oder immer sinnentleert sind. Bei einer Begrenzung auf 30 Minuten zum Beispiel wrden die CI- Sender sogar noch mehr Zeitdruck ausben knnen:

"Sie haben noch 30 Minuten fr dieses schwierige Spiel. Das kann keiner schaffen. Sie mssen sich beeilen, gleich haben Sie keine Chance mehr! 5...4...3...2....1...0" Pech gehabt!

Vorgeschrieben sollte ein AB-Modus mit einer begrenzter Zeit, die auch angezeigt wird, per Countdown und wo JEDER Anruf durchkommt! Das wre ansatzweise fair und relativ transparent...



Vielen Dank frs Lesen.
Lars


w3News.de

Mobile Datenflatrates.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren slang ist zur Zeit offline 
  DerFriese
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 3179
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 15.05.2008, 09:00 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

ich wei nicht, wie oft wir schon lsungen, foderungen oder gar verbesserungen hier im forum hatten....
alles geschriebene klingt ja nach wie vor gut, keine frage...
was mich aber am meisten strt ist eine fehlende kontrollierende instanz bei den sendern selbst, zum beispiel ein notar.....

der wrde sich in die technischen details einarbeiten knnen, der segnet die umschlge ab, der schaut nach, ob der begriff passend zur moderation ist und so weiter....
es muss meines erachtens gar nicht so viel in diesem staatsvertrag drinstehen, was dann spter gar nicht eingehalten wird....effektiver wre es eben, gleich einen vereidigten zu nehmen, der die sache aus dem sender heraus transparent und fair gestaltet.....

gru
der friese



Neulich, im Wetterbericht:
"...gegen Abend wird es zunehmend dunkler...."
Shocked
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren DerFriese ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Montag, 01.09.2008, 16:35 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Nur zur Erinnerung: Ab heute ist der 10. Rundfunknderungsstaatsvertrag (10. Staatsvertrag zur nderung rundfunkrechtlicher Staatsvertrge) gltig.

Den kompletten Rundfunknderungsstaatsvertrag kann man sich hier als PDF herunterladen. Oder da gibt's ihn aufgeschlsselt nach den einzelnen Artikel im Browser zu sehen.

Die nderungen wurden in diesem Forum zwar schon einmal erwhnt (erster Beitrag in diesem Thread), aber ich zitiere hier noch mal die wichtigsten Passagen zu CI:
« 10. Rundfunknderungsstaatsvertrag » hat Folgendes geschrieben:
8a Gewinnspiele

(1) Gewinnspielsendungen und Gewinnspiele sind zulssig. Sie unterliegen dem Gebot der Transparenz und des Teilnehmerschutzes. Sie drfen nicht irrefhren und den Interessen der Teilnehmer nicht schaden. Insbesondere ist im Programm ber die Kosten der Teilnahme, die Teilnahmeberechtigung, die Spielgestaltung sowie ber die Auflsung der gestellten Aufgabe zu informieren. Die Belange des Jugendschutzes sind zu wahren. Fr die Teilnahme darf nur ein Entgelt bis zu 0,50 Euro verlangt werden; 13 Abs. 1 Satz 3 bleibt unberhrt.

(2) Der Veranstalter hat der fr die Aufsicht zustndigen Stelle auf Verlangen alle Unterlagen vorzulegen und Ausknfte zu erteilen, die zur berprfung der ordnungsgemen Durchfhrung der Gewinnspielsendungen und Gewinnspiele erforderlich sind.

Ab heute drfen Gewinnspiele also "nicht irrefhren". Dadurch drfte sich fr Sh9 & Co einiges ndern - nmlich genau nix. Evil or Very Mad

Aber jetzt knnen wir bei jeder Programmbeschwerde auf 8a, Satz 1 verweisen, damit die LMAen das machen, was sie immer gegen CI gemacht haben: Nix!



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  Mork vom Ork
Grnes Mitglied

Alter: 52
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 10888
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Freitag, 06.08.2010, 03:52 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Ich weiss nicht, ob es schon irgendwo erwhnt wurde, aber auf den Seiten von www.programmbeschwerde.de weist man wohl auch schon seit geraumer Zeit auf diese Gewinnspiele mit einer eigenen Rubrik hin:

Guckst Du hier

Unterteilt wird das Ganze dort in die Rubriken: JUGENDSCHUTZ, INFORMATIONSPFLICHT, SCHUTZ VOR BERMSSIGER TEILNAHME, IRREFHRUNGSVERBOT, SPIELGESTALTUNG und MANIPULATIONSVERBOT.



Nur Sie entscheiden, ob die protokollierten Anrufer echt sind oder nicht.
Die in diesem Beitrag gemachten Aussagen knnen, mssen aber nicht den Tatsachen entsprechen.
Lt. TAZ ein "leidenschaftlicher Hasser von grenzdebilen Anrufsendungen".
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Mork vom Ork ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Freitag, 06.08.2010, 11:18 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Soweit ich mich erinnere, ist das schon lnger so. Allerdings haben sie das Layout verndert. Der Webmaster htte dabei endlich mal die Gelegenheit gehabt, den Text beim Irrefhrungsverbot zu korrigieren:
« HP Programmkritik » hat Folgendes geschrieben:
Irrefhrende und falsche Aussagen jeglicher Art, insbesondere ber die Spieldauer, den Schwierigkeitsgrad und die Lsungslogik der Aufgabe sowie ber Spiel- und Mitmachregeln und die Einwahlchancen sind unzulssig. Auch die Vorsiegelung von Zeitdruck ist verboten.

Nun ja - das steht ja erst ein Jahr dort. Und wie wir wissen, sind die LMAen/ZAK noch nie durch besondere Hektik in ihrem Job aufgefallen. Laughing



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Freitag, 06.08.2010, 13:59 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Callpassive » hat Folgendes geschrieben:

Nun ja - das steht ja erst ein Jahr dort. Und wie wir wissen, sind die LMAen/ZAK noch nie durch besondere Hektik in ihrem Job aufgefallen.


Ausser es gibt mal wieder Sekt und Lachsbrtchen weil einer die Langeweile satt hatte und seinen letzten feiert...., dann strmt alles wie die wilden Hhner in die Kantine..... Cool 2



Ein Groteil der Sendestrecken im Privatfernsehen wird inzwischen gefllt von schlechtausgebildeten Trickbetrgern und mig begabten Htchenspielern, die auf der Strae keine zehn Minuten berstehen wrden, ohne verhaftet oder von der Kundschaft niedergeschlagen zu werden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  TK-241
Kleiner grner Gnom
Kleiner grner Gnom

Alter: 41
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 12
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Montag, 09.08.2010, 08:48 
Titel: §5 Transparenz und §9
Thema Beschreibung: Isch glaub isch werd bekloppt
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Fr einen frisch aus seinem Pilz geschlpften Gnom stellen sich mir viele Fragen. Eine sehr interessante Lektre ist natrlich die Gewinnspielsatzung der Landesmedienanstalten.

dort heisst es:

5 Transparenz

(3) Bei Anwendung eines technischen Auswahlverfahrens hat der Anbieter sicherzustellen, dass fr
jede Nutzerin und jeden Nutzer whrend der gesamten Dauer des Gewinnspieles / der
Gewinnspielsendung die gleiche Chance sowie die grundstzliche Mglichkeit besteht, ausgewhlt zu werden, und dass sowohl der Zeitpunkt als auch die Auswahl der Nutzerinnen und Nutzer dem Zufallsprinzip unterworfen sind

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann verstsst die momentane Vorgehnsweise aller Call-In- Shows genau gegen diesen Paragraphen und die Sender kndigen ihren Verstoss ja noch noch gross und breit vorher an?!?

Weiter unten im 9 heisst es dann

(7) Wird im Rahmen einer Gewinnspielsendung eine Auswahl unter den Nutzerinnen und Nutzern
vorgenommen, so hat die Auswahl einer Nutzerin oder eines Nutzers innerhalb eines Zeitraums von
hchstens 30 Minuten zu erfolgen.

Ist ja das was wir alle kennen. Nach lngerem Grbeln verstehe ich folgendes darunter:

Zeitpunkt und Nutzer muss zufllig sein, aber es muss innerhalb von 30min geschehn.

EDIT: Wenn damit nur das mit dem Registrieren und dem Zurckrufen gemeint ist wird aber in den Mitmachregeln darauf hingewiesen das die "Deriktanrufer" eine hhere Chance haben welches dann ja auch gegen 5 verstossen wrde.

Wie seht ihr das?
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren TK-241 ist zur Zeit offline 
  12Kinder
Legende
Legende

Alter: 43
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1114
Wohnort: Oldenburg
BeitragVerfasst am: Montag, 09.08.2010, 10:15 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gegen die 30-Min-Regel hat 9live erfolgreich geklagt. Sie haben sich selbst eine 180-Min-Regel auferlegt, aber auch diese ist "freiwillig".
Zufllig ist die Auswahl des Anrufers insofern, dass der Redakteur nicht einen bestimmten Call whlt, sondern es wird irgendeiner genommen, der nach Freigabe anruft.
Das passt also alles, sagen die zumindest die Kontrollbehrden...



R.I.P. 9live: 01.09.2001 - 31.05.2011
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren 12Kinder ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Montag, 09.08.2010, 16:25 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« TK-241 » hat Folgendes geschrieben:
Fr einen frisch aus seinem Pilz geschlpften Gnom stellen sich mir viele Fragen.

Dann lass mal hren. Wir wollen ja, dass die kleinen Gnome wachsen und gedeihen. Wink

Die Frage nach dem Zeitpunkt fr eine Durchstellung wurde schon mal hier oder auch ab da angesprochen. Prinzipiell sehe ich es auch so, dass der oben zitierte Abschnitt eine Zuflligkeit vorschreibt, die aber laut den eigenen Mitmachregeln von Sh9 nicht gegeben ist. Allerdings ist dieser Abschnitt, wie viele andere Abschnitte aus der Satzung auch, interpretationswrdig. Wie es aussieht, scheint diese Art der Forumlierung fr beide Seiten zufriedenstellend zu sein. Die deutschen CI-Sender knnen also, was den Zeitpunkt fr die Durchstellung angeht, weitermachen wie immer.

Eins ist jedenfalls sicher: Wenn der Zeitpunkt fr eine Durchstellung tatschlich auf dem Zufallsprinzip beruhen msste, dann wre das das Ende von CI. Denn dann wre es fr die CI-Veranstalter unmglich zu planen, wann welche Geldbetrge ausgespielt werden oder wann eine Durchstellpause zu Ende geht.

So fair und transparent sind sie dann doch nicht. Auslachen von rechts



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  pleitegeier
01379-Gesperrter
01379-Gesperrter

Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 591
BeitragVerfasst am: Montag, 09.08.2010, 16:33 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Zitat:
Eins ist jedenfalls sicher: Wenn der Zeitpunkt fr eine Durchstellung tatschlich auf dem Zufallsprinzip beruhen msste, dann wre das das Ende von CI. Denn dann wre es fr die CI-Veranstalter unmglich zu planen, wann welche Geldbetrge ausgespielt werden oder wann eine Durchstellpause zu Ende geht.

Natrlich kann man. Mit einer "Gelduhr" oder indem man einfach den Mittelwert zur Hilfe nimmt (HB ist auf 30 Minuten maximaler Zeit eingestellt, im Schnitt schlgt er nach 15 Minuten zu, also geht im Schnitt soundsoviel Geld in der Runde raus). Die Peaks werden ja wohl nicht derart extrem schwanken, dass man so kein profitables Call-TV produzieren kann, oder?
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren pleitegeier ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 2 von 3 [30 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » INFOS ZU CALL-TV » Regeln der Landesmedienanstalten zu Call-TV
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
36422 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 32,307 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.3661s ][ Queries: 32 (0.0381s) ][ Debug Ein ]